SGT in Schönaich ohne Chance

Die SGT blieb am Sonntag, mit einer 1:5-Niederlage beim TSV Schönaich, erneut ohne Punktgewinn. Die Gastgeber waren von Beginn an die bessere Mannschaft und lagen bereits nach 23 Minuten mit 3:0 in Führung, was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Nach dem Wechsel kam die SGT, durch einen Treffer von David Roller, bereits nach zwei Minuten zum 1:3. Christian Weber hatte sogar die nächste Tormöglichkeit zum Anschlusstreffer per Kopfball. Danach war Schönaich wieder die spielbestimmende Mannschaft und legte in der Schlussphase noch zwei Treffer nach.